Einfach Erstaunlich unsere Entstehungsgeschichte – Unser Weg zu Elternreise.com 1/3
Entstehungsgeschichte

Dies ist der Beginn der dreiteiligen Serie zum Start unseres Blogs. Einen Auftaktartikel gibt es bereits. Darin geht es über Elternreise allgemein und über diesen Blog im speziellen.

Eigentlich hatten wir zu Beginn etwas ganz anders im Sinn.

Magdalena und Andreas Hacklinger von Elternreise.com

Unser erster Beitrag der drei-teiligen Artikelreihe beschäftigt sich mit der Zeit vor Elternreise.com bzw. mit der für uns sehr aufregende Entstehungsgeschichte. Ist es nicht wirklich verblüffend, wie sich doch die Dinge im Leben verändern können. Unsere Geschäftsidee war zu Beginn etwas ganz anders. Mit Eltern und Reise(n) hatte es dennoch was zu tun. Doch noch wollen wir nicht zu viel verraten. Ein bisschen Spannung muss sein.

Spoiler Alarm:

Erfahre wie es letztendlich dazu gekommen ist, dass wir Frauen, Männer und Paare mit Kinderwunsch zum Wunschkind begleiten.

Blog Start Trilogie:

Mit dem Thema Selbstständigkeit, aber auch mit Online Business beschäftigen wir uns beide schon etwas länger. Das wird vermutlich gegen Ende 2015 gewesen sein, wo uns die Bücher von dem Ehepaar Conta Cromberg inspiriert haben. Als Solopreneur oder Solopreneur-Paar zu arbeiten war seitdem unser großer Traum. Diesen haben wir uns auch in mehreren Projekten wie z.B. die Veranstaltung von mehreren Online Kongressen verwirklicht. Dazu vielleicht mal mehr in einem eigenen neuen Artikel. Falls das von Interesse ist und thematisch reinpasst. Doch jetzt geht es endlich los mit der Entstehungsgeschichte von Elternreise.com

Viel Spaß beim Lesen wünschen Dir Magdalena und Andreas!

Wo sollen wir mit der Entstehungsgeschichte beginnen?

Wann wir uns genau entschieden haben mit Elternreise zu starten, wissen wir im Nachhinein gar nicht mehr so 100-prozentig. Letztendlich ist dies ja auch egal. Zu mindestens der Tag genau ist nicht von entscheidender Bedeutung. Die Anfänge gehen wahrscheinlich in den späten September 2019 zurück. Bis dann die Webseite von Elternreise.com Mitte Oktober 2020 veröffentlicht worden ist, verging also noch etwas Zeit. Das ist für uns der offizielle Start von Elternreise.com.

Doch was ist vor dem Oktober 2020 passiert?

Die Geschichte von Elternreise startet nämlich schon einiges früher. Genauer gesagt knapp ein Jahr früher, im September 2019. Den genauen Tag wissen wir wie gesagt leider nicht mehr genau.

Was ist vor dem September 2019 geschehen?

Dazu müssen wir doch nochmal etwas früher beginnen. Nach unserer Hausgeburt (Im Juli 2019) sind wir in unserer lieb-gewonnenen Wohnung in Beuerberg (südlich von München) endlich zu dritt. Mehr zu unserer persönlichen Elternreise erfahrt ihr im dritten Teil dieser Trilogie.

Im September 2019?

Doch jetzt endgültig wieder zurück in den September 2019. Versprochen jetzt gibt es keine Zeitsprünge mehr. Wir geniessen die aufregende Zeit zu dritt und Magdalena hat das Wochenbett gut überstanden. Doch dann kommt der große Schock für uns. Zum Glück ist mit uns und unserer Tochter alles bestens. Allerdings erfahren wir von unseren Vermietern, dass wir aus unserer schönen 3-Zimmer Wohnung, wo unsere Tochter das Licht der Welt erblickte, ausziehen müssen. Wegen Eigenbedarf müssen wir uns ein neues zu Hause suchen. Unsere Tochter ist damals noch keine 3 Monate alt. Nachdem wir die Botschaft verkraftet haben, fassen wir neuen Mut.

Wir tun dann das, was wir immer tun. Wir bleiben optimistisch und denken positiv. Zunächst suchen wir im Ort nach Alternativen. Doch ohne Erfolg.

Einige Tage später, ist zum Glück in einem anderen Ort eine neue Wohnung mit Hilfe von Familie und Bekannten gefunden. Doch dabei merken wir, dass wir etwas anders in unserem Leben wollen: Wir möchten mit unserer Tochter die Welt bereisen! Auch weiterhin als Eltern zu reisen ist dabei unser Hauptmotiv. Irgendwo da ist dann wohl auch bereits der Name Elternreise entstanden. Doch für uns ist noch vieles unklar wie wir als Eltern verreisen wollen. Wir stellen uns viele Fragen, wie z.B. Wo können wir mit einem Baby hinreisen? Wie möchten wir reisen? Was ist unser Budget?

Doch letztendlich kommen wir relativ früh zu einer Entscheidung. Wir beschließen ein Wohnmobil zu kaufen und unsere Wohnung bzw. Hausstand aufzulösen. Denn es war schon immer einer unserer großen Träume mit dem Wohnmobil die Freiheit zu geniessen. Jetzt haben wir die Gelegenheit die Welt zusammen mit unserer Tochter bereisen und zu entdecken. So machen wir aus der Not eine Tugend.

Das Projekt Elternreise startet. Zunächst sind wir auf Instagram schon aktiv, aber es gibt noch keine Webseite geschweige denn Blogberichte. Die Domain elternreise.com ist aber bereits gesichert.

Was ist unsere erste Geschäftsidee mit Elternreise.com?

Wir haben vor, über das Reisen als Eltern in einem Blog zu berichten. Können Eltern noch genauso gut verreisen? Wie ist es mit einem Baby bzw. kleinen Kind im Wohnmobil Urlaub zu machen. Dazu werden wir u.a. später auch noch die Reisemesse in München besuchen.

Nach einigen Besichtigungen von Wohnmobilen, wird Nägel mit Köpfen gemacht. Unser Wohnmobil – Knauss Sport Traveller – wird im Oktober 2019 gekauft und abgeholt.

Bereits ebenfalls im November 2019 beschliessen wir, dass die erste Elternreise nach Griechenland gehen soll. Eine Empfehlung von Freunden, da es dort für Familien optimale Bedingungen geben soll. Die Fähre von Ancona nach Patras wird demnach schnell gebucht. Das Reiseziel ist mit Griechenland / Peloponnes festgelegt. Bis Ende Dezember 2020 sind wir damit beschäftigt unsere Wohnung “auszumisten”. Ein knackiges Vorhaben in kurzer Zeit. Schaffen wir das Vorhaben bis Ende des Jahres?

Erstes Zwischenziel erreicht

Die Wohnung haben wir bis Ende des Jahres verlassen. Nur 5 Kisten sind eingelagert! Unser restlichen Besitz ist im Wohnmobil und in unseren Koffern. Das fühlt sich neu, toll und leicht an! Zunächst sind wir 3 Wochen auf Teneriffa im Urlaub. Eine gute Möglichkeit über das Reisen als Eltern zu berichten. Doch zunächst arbeitet Andreas noch Ende Januar bis Mitte Februar als Hochschuldozent in München. Dann kam u.a. der besagte FREE Messe Besuch. Hier vernetzten wir uns mit anderen Reisebloggern.

Doch dann wird um den Februar 2020 herum bekanntlich alles ganz anders. Bereits jetzt realisieren wir: Es wird uns nicht möglich sein im April 2020 mit der Fähre von Italien nach Griechenland zu fahren. Im März und April 2020 sitzen wir die Zeit in einer Wohnung in Ingolstadt aus. Lockdown in Deutschland und vielen Teilen der Welt.

Wann wir wohl wieder auf Reisen gehen können? Gerade jetzt, wo keiner ans Reisen denkt, einen Reiseblog für Eltern zu starten erscheint uns völlig unsinnig. Corona verändert die Welt und unser Vorhaben uns als Reiseblogger selbstständig zu machen. Wir entschliessen uns bei einer Umsetzungswoche inklusive Coachings unseren beruflichen Weg zu überdenken. Bei einem Live Coaching per Zoom mit unserem Mentor Marco Lachmann-Anke bemerken wir, dass wir nicht Paare beim gemeinsamen Start ins Online Business helfen möchten. Das war eines unserer vorherigen Projekte und als Alternative zu Elternreise gedacht. Mehr dazu findet ihr unter www.duopreneur.de

Wendepunkt unserer Entstehungsgeschichte

Wir wollen Paare in der Kinderwunschzeit bzw. beim Eltern werden begleiten. Der Wunsch als Online Coach vom Kinderwunsch zum Wunschkind zu arbeiten ist geboren. Letztendlich zu der Entscheidung zu kommen, dabei half uns der IKIGAI. Ikigai stammt aus Japan und kann als Coaching Methode eingesetzt werden. Wir begleiten durch Coaching und Beratung andere Frauen und Männer. Dabei hilft uns vor allem unsere eigene Erfahrung aus 5 Jahre Kinderwunsch Zeit. Neben unseren Weiterbildungen im Bereich Coaching und Persönlichkeitsentwicklung treibt uns unser Mission andere Paare ebenfalls das Glück Eltern zu sein zu ermöglichen an. Zum Start erstellen eine Umfrage zum Thema Schwanger werden und erhalten viele Rückmeldungen und Ergebnisse.

Benötigt jedes neue Projekt einen neuen Namen?

Diese Frage haben wir uns gestellt, als wir anstatt einen Reisenblog zu starten, uns für das Thema Kinderwunsch Begleitung entschieden haben. Dieses mal haben wir die Frage mit Nein beantwortet. Denn der Name Elternreise beschreibt unsere Mission, die Begleitung von Frauen, Männer und Paaren mit Kinderwunsch mehr als zutreffend. Einen besseren Namen können wir uns nicht vorstellen. Daher sind wir bei dem Namen Elternreise geblieben. Eltern werden und das Reisen an sich verbinden wir mit vielen Veränderungen und mutigen Entscheidungen. Das wir als Paar und Eltern gerne Reisen, ist für das Projekt Elternreise eher ein Nebeneffekt.

Anfangsaktivitäten

Es dauert etwas bis wir uns ganz auf das Vorhaben Kinderwunsch Begleitung einlassen können. Unsere Webseite wird im Oktober 2020 zusammen mit unserem kostenlosen E-Book und einer fünf-teiligen Videoserie veröffentlicht. Den Blog lest ihr gerade und ab Dezember 2020 ist ein Podcast geplant.

Heldenreise

Erst später sind wir wieder auf das Konzept der Heldenreise gestossen, welches die Elternreise unserer Meinung seht gut veranschaulicht und damit unsere Kinderwunsch Begleitung bestens abrundet. Dazu mehr im zweiten Teil (Heldenreise) und dritten Teil (Elternheldenreise) der 3er-Serie.

So viel zu unser Entstehungsgeschichte. Wir freuen uns auf Anregungen und Kommentare. Schreibt uns auch gerne bei Fragen!

Kommentare

3 Replies to “Einfach Erstaunlich unsere Entstehungsgeschichte – Unser Weg zu Elternreise.com 1/3”

Kommentar verfassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Weitere Blogartikel

Elternreise-Kinderwunsch-Begleitung
Professionelle ganzheitliche Begleitung vom Kinderwunsch zum Wunschkind
Der Elternreise Blog – vom Kinderwunsch zum Wunschkind von Magdalena und Andreas Hacklinger – Ganzheitliche Kinderwunsch Begleitung. Herzlich willkommen auf dem neuen Blog von Elternreise.com Dies ist unser erster Artikel im praxisnahen Kinderwunsch Blog. Ein Grund zu feiern! Es werden neben dem für Dezember 2020 geplanten wöchentlichem Podcast – Vom Kinderwunsch zum Wunschkind – hoffentlich …

Einfach Erstaunlich unsere Entstehungsgeschichte – Unser Weg zu Elternreise.com 1/3 Weiterlesen »

Sport bei Kinderwunsch
Kraftvoll durch Sport bei Kinderwunsch ins Jahr 2021
Sport bei Kinderwunsch – in diesen Beitrag von Andreas werden die wichtigsten Fragen dazu beantwortet. Als absoluter Sport Fan und Sport Mental Coach treffen hier zwei absolute Herzensthemen von Andreas aufeinander. Aber auch Magdalena als “Abnehm-Expertin” und Yogalehrerin liegt das Thema Sport im Kinderwunsch im Herzen.
endlich schwanger - was tun
Endlich schwanger – was nun?
Magdalena hat mit ihrer Hebamme Pia Groitl gesprochen. Sie hat uns durch die Schwangerschaft begleitet und mit ihr gemeinsam konnte Magdalena viele Ängste während der Schwangerschaft aus dem Weg räumen, gesundheitliche Fragen schnell klären und Vertrauen in den eigenen Körper und in das Baby aufbauen

Vereinbare jetzt ein kostenfreies Telefonat mit Magdalena zum Kennenlernen

Magdalena Hacklinger von Elternreise.com
No votes yet.
Please wait...